Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Kanton Zürich
Fischenthal - Gibswil - Reinsberg - Fischenthal            11.7 Km ZH48

Start-/Zielort Fischenthal, bei der Kirche und beim Restaurant Blume 747 m ü. M.
Landeskarten 1:25 000 Blatt 1113 Stäfa, Blatt 1093 Hörnli
Swiss Map 25 
map.wanderland.ch
Die Tour im Überblick






Bllder zur Tour

Von der Kirche von Fischenthal ausgehend überqueren wir die Tösstalstrasse und wandern via Alte Fistelstrasse zum Seniorenzentrum Geeren und dort links haltend über die Bahnbrücke weiter in den Weiler Fistel. Am Dorfende rechts haltend auf der Langwislistrasseder Bahn entlang zum Bauernhof Langwisli. Hier rechts haltend die Bahn überqueren und auf dem Jakobsweg zur Tösstalstrasse. Dieser entlang bis zum ersten Fussgängerstreifen in Gibswil. Die Tööstaltrasse überqueren und geradeaus die Ghöchstrasse hinauf zur Moostrasse. Auf dieser via Unteres Moos 849 m und Oberes Moos 887 m. Bei der nächsten Abzweigung rechts nach Auen 894 m, Leh 889 m und der Ghöchstrasse entlang nach Kleinbäretswil 902m.
Links bleibend bis zur nächsten Abzweigung und via Vordersädel und Mittelsädel nach  Hintersädel 900 m. Links um die Gebäude herum erneut zur Ghöchstrasse hinauf bis zum Restaurant Berg mit schöner Gartenterasse.
Weiter geht die Wanderung bis zum grossen Parkplatz bei Ghöch 961 m. Dort rechts Richtung Ghöchweid 998 m und durch den Wald hinunter nach Neuhaus 954 m und Unterreinsberg 911 m und auf der Ghöchweidstrasse bleibend zum Talboden im Ortsteil Mühlebach 732 m. Der Tösstalstrasse entlang wandern wir anschliessend zur Kirche in Fischenthal, dem Ausgangspunkt der Wanderung, zurück.
Streckenzustand ca. 70% Hartbelag, Rest gut fahrbare Naturstrassen
Streckendaten
Reine Fahrzeit-(en)
Total 3 h 15

Streckenprofil

Fischenthal - Gibswil 30 Min.
Gibswil - Reinsberg - Fischenthal 2 h 45
EinzelTourZH48-Profil-klein.gif 
Total
Km
Ø Km/h Total Aufstieg
m
Maximale Höhe
m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
11.7 4.0   310 998 - 8 -
-WC / Verpflegung

Öffentliche Behindertentoiletten:
-

Verpflegungsmöglichkeit mit Rollstuhl-WC:
- Fischenthal: Fistel, Geeren Haus für Betreuung, Pflege und Wohnen 055 265 65 65
- Gibswil, Restaurant Gibswilerstube 055 245 22 42 Montag Ruhetag

- Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:
- Fischenthal, Gasthaus Restaurant Blume 055 245 11 18
- Fischenthal, Restaurant Berg 044 939 16 86 - WC nur bedingt benutzbar
- oder aus dem Rucksack

Batterien nachladen sollte bei Batterie schonender Fahrweise nicht nötig sein







Gut zu wissen

Wer vom Tösstal spricht meint in der Regel nur diesen Teil. Die Töss entspringt am Tössstock und fliesst danach westlich der Strahlegg durch den Ortsteil Steg der Gemeinde Fischenthal, über Lipperschwändi und Wellenau nach Bauma, an Juckern, Blitterswil, Saland und Tablat vorbei nach Wila, Turbenthal, Zell, Rikon und Kollbrunn, bevor sie nach Sennhof das Linsental südlich des Eschenbergs durchfliesst und schliesslich den Winterthurer Stadtteil Töss erreicht.
Im 19. Jahrhundert war die Wasserkraft Basis einer blühenden Textilindustrie, die sich entlang des Flusslaufes ansiedelte. Die ärmliche kleinbäuerliche Bevölkerung verdiente sich neben der Arbeit in den Fabriken das Geld durch Schnitzen von Holzlöffeln, was der Region den Namen "Chellenland" einbrachte.

Hinweis: da diese Wanderung nicht einfach zu beschreiben ist, empfehlen wir undbedingt die GPS-Daten oder den Kartenausschnitt anzufordern.

Getestet und empfohlen von Sepp Pörnbacher          
GPS-track oder Karte anfordern


 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang