Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Kanton Zürich Stammheim - Nussbaumersee - Hüttwilersee - Stammheim       19.4 Km  ZH19
Start-/Zielort: Bahnhof Stammheim, oder beim Parkplatz hinter dem Rest. Schwert, 433 m. ü. M.
Landeskarten: 1:25 000 Blatt Blatt 1052 Andelfingen
Swiss Map 25, Nr. 6 Ostschweiz
Elektronische Karte: Unterstammheim
Route:
Google Earth overview














Bilder zur Tour
Unsere Wanderung startet beim Bahnhof , wo's links durch die Unterführung auf die Strasse Richtung Guntalingen geht, bis nach dem Bauernhof mit der eigenen Schau-Brauerei. Hier rechts dem Bach entlang, bis an die Hauptstrasse nach Guntalingen. Das Dorf hinauf bis an die Kreuzung, wo wir links in die Höchackerstrasse und gleich nochmals links hinauf in die Tröttlistrasse einbiegen. Auf dieser bleiben wir bis an die Dorfstrasse, dann links bis vor den Waldrand und durch das Egghölzli weiter bis ans Schloss Schwandegg. Die Hauptstrasse überqueren, links halten und bis zur Kirche von Waltalingen.
Durch das Dorf hinunter bis zur Hauptstrasse, rechts haltend an die Neunfornerstrasse und gleich geradeaus in die Feldernstrasse. Auf dieser bleibend, passieren wir nach der Bahnunterführung den  Raffoltersee. Nach diesem links und nach 400 Metern rechts und via Hardhof, Lärchenhof und Fürstgrüt zum Nussbaumersee.

Nach dem Parkplatz den nächsten Weg hinunter zum Seeweg nehmen und auf diesem rechts weiter bis zum Wanderweg mit den Holzbrücken durch das Naturschutzgebiet und bis an die Strasse unter dem Burghügel von Hälfeberg. Rechts haltend, den Hüttwiilersee ein erstes Mal passierend, um den Burghügel herum bis an die nächste Abzweigung, wo wir vor dem Hasesee links halten und via Langwiese ans untere See-Ende weiter wandern.
Nach der Badi links wieder zurück, immer auf der gleichen Naturstrasse bis nach dem nächsten Bauernhof (Obersee). Dabei müssen zwei kurze aber etwas steile Anstiege evtl. rückwärts fahrend überwunden werden.
Nach dem Bauernhof die erste Abzweigung rechts hinauf und links weiter bis an die Hauptstrasse in Nussbaumen. Die Hauptstrasse überqueren und das Dorf hinauf bis an die Breitenstrasse, links weiter und alles den Rebenhängen entlang bis an den Dorfrand von Oberstammheim. Links haltend in Stammheim hinunter an die Hauptstrasse, rechts weiter bis zum Rest. Schwert und links wieder hinunter bis zum Ausgangspunkt am Bahnhof.
Streckenzustand: 60% gut befahrbare Naturstrasse, 40% Asphalt
Streckendaten:
Reine Fahrzeit-(en)
Total 4 h 45

Streckenprofil

Unterstammheim - Guntalingen - Waltalingen - Nussbaumersee 2 h 15
Nussbaumersee - Hüttwiilersee - Nussbaumen - Oberstammheim 2 h 30
Total
Km
Ø Km/h Total Aufstieg
 m
Maximale Höhe
 m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
19.4 4.0 257 504 - - -
-WC / Verpflegung: Öffentliche Rollstuhltoiletten: keine

Verpflegungsmöglichkeit mit Rollstuhl-WC:

- Oberstammheim, Cafeteria im
Alters und Pflegeheim Stammertal 052 744 11 44
- Oberstammheim, Landgasthof "zum Schwert" 052 745 11 14
  über die Gartenwirtschaft gut zugänglich
- Waltalingen, Restaurant Schloss Schwandegg 052 745 18 27

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:
- d
iverse Restaurants in Unter und Oberstammheim

oder aus dem Rucksack

Batterien nachladen: sollte nicht nötig sein
Gut zu wissen:

Geprägt wurde das weite Stammertal in der Eiszeit von den vorherrschenden Gletschern. Davon zeugen die vielen kleineren und grösseren Sehen und Sumpfgebiete. Sehenswert sind auch die schönen Dörfer mit den für diese Gegend typischen Fachwerkbauten.
Noch heute ist das Gebiet agrarisch geprägt. Uerschhausen ist nach wie vor ein praktisch lupenreines Bauerndorf mit knapp hundert Einwohnern. Die Erzeugnisse dienen nur anderen Gelüsten (oder Süchten): Ober- und Unterstammheim haben die grösste zusammenhängende Rebbaufläche des Kantons. Und die danebenliegenden Hopfen- und Tabakfelder vermitteln den Eindruck, der Mensch lebe alleine vom Trinken und Rauchen.
Auch die anderen leiblichen Genüsse kommen in den zahlreichen, einladenden Gartenwirtschaften und Restaurants nicht zu kurz.


Getestet und empfohlen von Sepp Pörnbacher           
GPS-track oder Karte anfordern

 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang