Swiss-Trac Touren Forum

von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Kanton Wallis Oberwald - Gerental (Schärlichwang)                     8.5 Km VS08
Start-/Ziel-Ort Hotel Furka Oberwald, 1368 m ü. M.
Landeskarten 1:50 000 Blatt 265 Nufenen
1:25 000 Blatt 1250 Ulrichen, 1251 Nufenen
Swiss Map 25
map.wanderland.ch

Die Tour im Überblick



Bilder zur Tour

 
Wir wandern, der Dorfstrasse folgend zum Goneribach. Queren diesen und folgen ihm bis Pt. 1512 m (Zusammenfluss des Gonerliwassers mit dem Gerenwasser).
Hier rechts - Geisshitte passierend - nach Schärlichwang hochfahren, wo wir einen schönen Grillplatz vorfinden.

Optional könnte noch weiter ins Tal hinein, nach Brunnen und zum Gross Stafel, gefahren werden. Bei unserer Rekognoszierung (2008) verunmöglichte jedoch ein Felssturz die Weiterfahrt.

Für die Rückfahrt zum Ausgangspunkt nehmen wir den selben Weg.

Streckenzustand 50% asphaltiert (bis zum Abzweiger ins Gerental), anschliessend geschottert
Streckendaten
Reine Fahrzeit-(en)
Total 2 h 15

Streckenprofil

Oberwald - Geisshitte - Schärlichwang 1 h 15
Schärlichwang - Oberwald 1 h
EinzelTourVS08-Profil-klein.gif
Total 

Km
Ø Km/h Total
Aufstieg m
Maximale
Höhe m ü Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
8.5 3.5 / 4.5 400 1659 - - -
-WC / Verpflegung Öffentliche Rollstuhltoiletten: auf der Tour keine

Verpflegungsmöglichkeit mit Rollstuhl-WC:

- Oberwald, Hotel Furka 027 973 11 44 - steile Rampe beim Eingang, R-WC im UG (Lift)
- Oberwald, Hotel Restaurant Ahorni 027 973 20 10, R-WC im UG (Lift)

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:
- oder aus dem Rucksack

Batterien nachladen sollte nicht nötig sein bei gut gewarteten Batterien
Gut zu wissen

Eine durchaus lohnenswerte Halbtagestour in ein unbekanntes Seitental des Goms, bei er sich unterwegs lohnt, immer wieder mal nach Wild Ausschau zu halten (vor allem am Vorder Berg).

Das Gerental ist das östlichste der südlichen Seitentäler des Wallis und gehört zur Gemeinde Oberwald. Die Siedlungen sind heute nicht mehr ganzjährig bewohnt. Früher gab es hier eine eigene Talschaft mit Gerichtsbarkeit.

Getestet und empfohlen von Bernadette Lötscher, Werner Waldispühl und Peter Gilomen
GPS-track oder Karte anfordern

 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang