Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Kanton Tessin Sentiero alto Val Bedretto        12.4 Km TI11
Start-/Ziel-Ort Airolo, Bushaltestelle Galleria Banchi, 1968 m ü. M.
Vom Gotthardpass herkommend, unmittelbar nach der ersten Gallerie rechts raus fahren
genügend Parkplätze vorhanden
Landeskarten 1:50 000 Blatt 265 Nufenenpass
Swiss Map 25
map.wanderland.ch
Die Tour im Überblick

 

 

 Bilder zur Tour

Bei der Galleria Bianchi folgen wir dem geteerten Strässchen zum Höhenweg; Sentiero alto Val Bedretto.
Der etwas ausgesetzte Toureinstieg bei Val di Pecian führt uns vorerst oberhalb der Alpe di Feud ständig sanft ansteigend zum, kurz vor Rosso di fuori gelegenen, höchsten Punkt der Tour auf 2129 m. Über Rosso di dentro und die Alpe di Vinei geht's vorerst ebenaus, anschliessend immer sanft abfallend ins obere Cavannatal zum Ri di Cavanna, dem Cavannabach.
Hier rechts bleibend, können wir noch ein kurzes Stück bis zur Schäferhütte Cna di Viei weiter wandern, bevor's in umgekehrter Richtung wieder zum Ausgangspunkt der Tour zurück geht.

Hinweis: Von einer Weiterfahrt zur Alpe di Cavanna oder gar Alpe di Pesciora wird abgeraten. Zu steil und zu rutschig um wieder hoch zu kommen!
Streckenzustand asphaltiert bis Val di Pecian, dem eigentlichen Toureinstieg, Rest Natur belassen aber gut fahrbar
einige wenige etwas raue Stellen und Wasserrinnen
Streckendaten
Reine Fahrzeit-(en)
Total 3 h

Streckenprofil

Galleria Banchi - Cna di Viei 1 h 35
Cna di Viei -
Galleria Banchi 1 h 25
Total 
Km
Ø Km/h Totalaufstieg
 m
Maximale
Höhe m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
12.4 4.0 245 2129 - 8 -
-WC / Verpflegung Öffentliche Rollstuhltoiletten: ganze Tour keine
Nächstgelegene:
 Gotthardpass, Alte Sust

Verpflegungsmöglichkeit mit Rollstuhl-WC: ganze Tour keine
Nächstgelegene:
Gotthardpass, Alte Sust

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:
- Gotthardpass, Grillstand
- aus dem Rucksack

Batterien nachladen nicht nötig bei gut gewarteten Batterien
Gut zu wissen

Eine fantastische Höhenwanderung mit traumhafter Bergkulisse, wunderbarer Sicht in die Leventina und über das ganze Bedrettotal bis zum Nufenenpass, sowie einer erstaunlichen Blumen- und Schmetterlingsvielfalt. Ornithologen können verschiedene Bergvogelarten beobachten.

Diese Wanderung über der Baumgrenze ist besonders im Herbst zu empfehlen, wenn die Lärchen im Bedrettotal goldfarben leuchten und die Fernsicht besonders gut ist. 

Beste Jahreszeit: Mitte Juli bis Ende September

Getestet und empfohlen von Peter Klotz            Karte oder GPS-track


 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang