Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Kanton Tessin Valle Maggia: Someo - Giumaglio - Coglio - Lodano - Moghegno - Maggia     11.5 Km TI09
Startort
Zielort
Someo, Bushaltestelle, 378 m ü. M.
Maggia, Bushaltestelle Centro 332 m ü. M.
Landeskarten: 1:25 000 Blatt 1292 Maggia
Swiss Map 25
map.wanderland.ch
Die Tour im Überblick

 

 

 

 

Bilder zur Tour

Wir lassen allenfalls den PW beim Einkaufszentrum, vis-à-vis der Bushaltestelle Maggia Centro zurück und fahren mit dem Bus (Linie 10, normalerweise Niederflur) zum eigentlichen Start der Tour in Someo.

Von der Bushaltestelle aus fahren wir ins schmucke Dorf Someo, wo es sich lohnt eine kleine Zusatzrunde zu drehen. Auf der Strada Communale  südwärts wandernd, gelangen wir zur Einmündung in die Kantonsstrasse. Unser Weg führt parallel zu dieser über die Via della Posta nach Giumaglio. Hier geradeaus zur Via Al Ponte und weiter nach Coglio. Erneut auf der Via della Posta und anschliessend parallel zur Kantonsstrasse gelangen wir zur Maggiabrücke bei Lodano. Diese überqueren und gleich bei der ersten Möglichkeit rechts haltend und anschliessend gleich links. In einem schattigen Wäldchen geht's vorerst Hang wärts, um nach rund 500 Metern bei Pt. 369 m links ins malerische Dörfchen Someo abzuschwenken. Wir bleiben immer etwas oberhalb der Kirche, lassen uns auch vom Kopfsteinpflaster nicht abschrecken, und treffen wenig später in der gemütlichen Osteria Cramalina ein.

Frisch gestärkt geht's nun auf der Teerstrasse (Achtung nicht den "Dschungelpfad" benützen) nach Moghegno und geradeaus weiter Richtung Aurigeno an der Kapelle Ronchi-Moghegno vorbei bis wir Pt 329 m ereicht haben. Hier links haltend zur Maggiabrücke hinunter fahren. Wir überqueren die Kantonsstrasse und gelangen links an der Kapelle Crupp-Maggia vorbei nach Maggia, wo wir unsern PW zurückgelassen haben (oder fahren mit dem Bus nach Locarno zurück).

Streckenzustand grossmehrheitlich asphaltiert, wenig Kopfsteinpflaster
Streckendaten
Reine Fahrzeit-(en)
Total 3 h

Streckenprofil

Someo - Giumaglio - Coglio - Lodano 1 h 30
Lodano - Moghegno - Maggia 1 h 30
Total 
Km
Ø Km/h Totalaufstieg
 m
Maximale
Höhe m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
11.5 4.0 165 387 - - -
-WC / Verpflegung Öffentliche Rollstuhltoiletten:
- Lodano, Casa Communale Patriziale
  
(unmittelbar neben der Osteria Cramalina, wo der Schlüssel erhältlich ist)
- Maggia, Municipio

Verpflegungsmöglichkeit mit Rollstuhl-WC:

- Coglio, Ristorante Cristallina 091 753 11 41
- Maggia, Ristorante Quadrifoglio 091 753 21 87

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:
- Lodano, Osteria Cramalina 091 753 33 13  -  Montag Ruhetag

oder aus dem Rucksack

Batterien nachladen sollte nicht nötig sein
Gut zu wissen

Eine schöne und abwechslungsreiche Tour, die wegen der vielen Waldpartien auch an heissen Tagen Spass macht.

Das Valle Maggia gehört zu den grössten Tälern des Tessins, was auch zu seinem Namen führte. Verschiedene in grosser Höhe gemachte archäologische Funde zeigen, dass das Valle Maggia schon in prähistorischer Zeit aufgesucht wurde. Auf Grund der Ausgrabungen der Nekropolis von Moghegno im Jahr 1994 weiss man, dass es dann zu Römerzeiten ständig besiedelt war. Seit jener Zeit bis zum Zweiten Weltkrieg lebte seine Bevölkerung von den knappen und manchmal ungenügenden Ressourcen, was die Jungen oft zur Auswanderung trieb. Heute ist die Wirtschaft des Tals eng mit jener des Gebietes rund um Locarno verbunden.

Getestet und empfohlen von Peter Klotz            GPS-track oder Karte anfordern


 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang