Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Kanton Thurgau Berlingen - Langenägete - Burst - Salenstein - Mannenbach - Berlingen     11.4 Km TG09
Start-/Ziel-Ort Berlingen, Schiffstation 397 m ü. M. - genügend Parkplätze
resp. Anreise mit Bahn oder Schiff
Landeskarten 1:25 000 Blatt 1033 Steckborn, 1053 Frauenfeld
Swiss Map 25
map.wanderland.ch
Die Tour im Überblick


 



Bilder zur Tour

Wir wandern von der Schiffstation aus dem See entlang Richtung Steckborn und nach ca. 100 Metern zur Seestrasse hinauf. Diese queren und auf der Bachstrasse, unter der Bahnlinie hindurch, zur Langgasse, wo wir rechts halten und dem Wgw. folgend nach Langenägete 502 m hinauf fahren.
Hier links, dem Heristobelwald entlang, auf dem Rundwanderweg Richtung Arenenberg zur Bergstrasse. Auf dieser links haltend hinab Richtung Berlingen und nach rund 300 Metern rechts auf die Ebene von Burst, und nach einem kurzen Anstieg dem Baholz entlang durch das Oachholz, hinab via Eugensbergstrasse nach Salenstein 495 m.
Dort dem Wgw. Arenenberg folgend zum Schloss Arenenberg und nach dessen Besichtigung, auf der Arenenbergstrasse, hinunter nach Mannenbach. Vor dem Bahnhof links wenige Meter auf der Hauptstrasse und anschliessend rechts, dem Radweg Nr. 2 folgend, via Manebacher Büüge und Eschlibüüge nach Berlingen zurück.
Streckenzustand asphaltiert, Wald- und Wiesenwege auf dem Seerücken
Streckendaten
Reine Fahrzeit-(en)
Total 3 h

Streckenprofil

Berlingen - Langenägete - Burst - Salenstein 2 h 15
Salenstein -  Schloss Arenenberg -  Mannenbach - Berlingen 45 Min.
 
Total
Km
Ø Km/h Totalaufstieg
m
Maximale
Höhe m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
13 3.5 231 576 - 8 -
-WC / Verpflegung Öffentliche Rollstuhltoiletten:
- Bahnhof Mannenbach

Verpflegungsmöglichkeit mit Rollstuhl-WC:
- Berlingen, Restaurant zum Schiff 052 761 15 45  Mittwoch und Donnerstag Ruhetag
- Mannenbach Salenstein, Restaurant Seehotel Schiff 071 663 41 41

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:
- aus dem Rucksack

Batterien nachladen sollte nicht nötig sein
Gut zu wissen

Diese Wanderung, die immer wieder schöne Ausblicke auf den Untersee, die Insel Ufenau und ans deutsche Ufer bietet, weist viele Wege auf, die nach Regenfällen schnell morastig werden können. Es empfiehlt sich daher, die Tour erst nach einer längeren Trockenperiode zu befahren.

Im Schloss Arenenberg (nicht rollstuhlgängig), einst Exilsitz der Familie Louis Napoleons, wurde Kaiser Napoleon III. erzogen. Es ist heute Napoleon-Gedenkstätte.

Getestet und empfohlen von Peter Klotz            Karte oder GPS-track


 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang