Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Kanton Schwyz Küssnacht - Gesslerburg - Immensee - Chiemen - Küssnacht   9.3/11.7/15 Km SZ55
Start-/Zielort Küssnacht a. Rigi, Hotel Restaurant Frohsinn, 455 m ü. M.
Landeskarten 1:50 000 Blatt 5008 Vierwaldstättersee
1:25 000 Blatt 1151 Rigi, Blatt 1131 Zug
Swiss Map 25
map.wanderland.ch
Die Tour im Überblick

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder zur Tour

Wir beginnen die Tour am unteren Ende des Parkplatzes und wandern auf der Chliebnetstrasse unter der Zugerstrasse hindurch und dem obern Ende des Sportplatzes entlang zur Artherstrasse hinüber. Jetzt rechts haltend, in Richtung Küssnacht zur Oberdorfstrasse und nach dem Friedhof entweder links in den Kreuzmattweg und zur Seebodenstrasse oder nach wie vor auf der Oberdorfstrasse bleibend bis zum Restaurant St. Gotthard, wo wir links in die Seebodenstrasse einbiegen. Dieser folgend zur Gesslerburg und zur Abzweigung Tällerenweg (Wgw. Rigilehnenweg/Chestene-Weg). Hier links via Tälleren und Gisibach nach Bad, wo wir geradeaus bleiben und auf der Gisibachstrasse zur Arthersstrasse hinab wandern. Beim Restaurant Eichli in die Eichlistrasse einbiegen und unter der Bahnlinie und Autobahn hindurch nach Immensee hinunter fahren.
Am
Seerestaurant zum Schlüssel vorbei links haltend zum Rötelweg (unbedingt hier das R-WC benutzen) und dem Sportplatz entlang zur Immostrasse und oberhalb des Schulhauses rechts in den Chriesiweg, auf dem wir eine fantastische Sicht über den Zugersee und in die Alpen geniessen dürfen. anschliessend dem Fohrenweg folgend zum Tieftalweg hinunter, der uns dem See entlang nach Baumgarten bringt, wo eine Rast angesagt ist (WC leider nicht möglich).

Gleich hinter dem Restaurant Baumgarten folgen wir dem Asphaltsträsschen ins Teuftal, das den Chiemen - den nordöstlichen Grenzpunkt des Kantons Luzern mitten im Zugersee gelegen - in zwei Teile zu trennen scheint. Beim Stall in Itelfingen hinten halten wir links in die anspruchsvolle Abfahrt (Details siehe Streckenzustand) nach Helfingen an die Gestade des Zugersees hinunter. Auf der Seestrasse weiter Richtung Landhus bis zum Abzweiger Böschenrot, wo wir links haltend nach Hinter Chiemen aufsteigen. Mattli passierend wandern wir nun auf der Chiemerstrasse und dem Lehenmattweg zur Bahnunterführung hinab. Unter dieser durch und auf der Fännstrasse, die Autobahn querend, zum Rossallmigweg und leicht rechts in den Rütlimattweg, der uns zur Bushaltestelle Immensee Gymnasium bringt. Die Artherstrasse queren und links bis zum Bauernhof, wo wir rechts zum Bethlehemweg und dem Gymnasium entlang zur Hohlen Gasse gelangen. Den eigentlichen Hohlgassweg können wir rechts umfahren und erreichen nach einer kurzen Abfahrt erneut die Artherstrasse. Bei der Bushaltestelle Immensee, Hohle Gasse die Artherstrasse queren und zum Ausgangspunkt der Tour zurückfahren. Tourenlänge: 11.7 km.

Optional kann bei Itelfingen rechts haltend eine 3.3 Km lange Zusatzschlaufe im Chiemenwald gefahren werden. Tourenlänge: 15 Km.

Kurzvariante, 9.3 Km: von Immensee dem See entlang auf dem Tieftalweg Richtung Baumgarten. Bei der Einmündung Fohrenweg links den Hang hinauf und auf dem Chriesiweg erneut links zum Sunnehof. Hier rechts in den Nüheimweg einbiegen und bei Pkt. 521 m links auf dem Chiemerrütiweg zur Chiemerstrasse hinab und dem Lehenmattweg folgend zur Bahnunterführung hinab. Unter dieser durch und auf der Fännstrasse, die Autobahn querend, zum Rossallmigweg und leicht rechts in den Rütlimattweg, der uns zur Bushaltestelle Immensee Gymnasium bringt. Die Artherstrasse queren und links bis zum Bauernhof, wo wir rechts zum Bethlehemweg und dem Gymnasium entlang zur Hohlen Gasse gelangen. Den eigentlichen Hohlgassweg können wir rechts umfahren und erreichen nach einer kurzen Abfahrt erneut die Artherstrasse. Bei der Bushaltestelle Immensee, Hohle Gasse die Artherstrasse queren und zum Ausgangspunkt der Tour zurückfahren.

Streckenzustand Grossmehrheitlich asphaltiert, resp. betoniert oder gesplittet

Die
ca. 400 m lange, anspruchsvolle Abfahrt bei Itelfingen (Originaltour: 11.7 km) ist ziemlich "ausgewaschen" und mit grösseren Steinen durchsetzt. Sie sollte daher mit der nötigen Vorsicht und im ersten Gang befahren werden und setzt kräftige Fahrer mit guter Greiffunktion voraus.  
Weniger routinierten Fahrern wird für diesen Streckenteil zu ihrer Sicherheit eine
Begleitperson empfohlen 
Streckendaten
Reine Fahrzeit-(en)
Total 3 h 15

Streckenprofil

Küssnacht - Gesslerburg - Immensee - Baumgarten 1 h 45
Baumgarten - Chiemen - Rossallmig - Hohle Gasse - Küssnacht 1 h 30
Total 

Km
Ø Km/h Total
Aufstieg m
Maximale
Höhe m ü Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
11.7 4.0 304 522 - 9 -
-WC / Verpflegung Öffentliche Rollstuhltoiletten:
- Immensee, Rötelweg (unterhalb Schulhaus und Sportplatz)
- Immensee, Hohle Gasse (Artherstrasse)

Verpflegungsmöglichkeit mit Rollstuhl-WC:

- Küssnacht, Hotel Restaurant Frohsinn 041 850 14 14
- Küssnacht, Gasthaus Tells Hohle Gasse 041 850 14 29 Mittwoch Ruhetag
- Immensee, Seehotel Rigi-Royal 041 850 31 31

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:
- Küssnacht, Connys Daytona Bar 041 850 29 10
- Küssnacht, Restaurant Winkelried 041 850 18 48
- Immensee, Cafe Bijou 041 850 58 88
- Immensee, Restaurant Eichli 041 850 12 38
- Immensee, Restaurant Schwert 041 850 04 22
- Immensee, Seerestaurant zum Schlüssel 041 250 44 55
- Immensee, Restaurant Baumgarten am Zugersee 041 852 04 40
- oder aus dem Rucksack

Batterien nachladen Sollte nicht nötig sein bei gut gewarteten Batterien
Gut zu wissen

Eine abwechslungsreiche Tour mit historischem Hintergrund und fantastischer Panoramasicht auf den Vierwaldstättersee und den Zugersee sowie in die Innerschweizer Alpenwelt.

Sehenswert sind die Ruinen der sog. Gesslerburg und die Tellskapelle in der Hohlen Gasse, wo der Sage nach Landvogt Gessler durch "Tells Geschoss" den Tod fand. Das Altarbild vom nachmals berühmten Alpenmaler Caspar Wolff (1735-1798) stellt die Vierzehn Nothelfer dar, denen die Kapelle geweiht ist.

Getestet und empfohlen von Peter Klotz          Karte oder GPS-track


 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang