Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Kanton Schwyz
Rothenthurm - Einsiedeln - Chatzenstrick - Rothenthurm      17.8 km SZ05

Start-/Zielort Rothenthurm, Zweite Altmatt 935 m ü. M.
Landeskarten 1:50 000 Zürichsee – Zug
1:25 000 Blatt 1132 Einsiedeln

Swiss Map 25
map.wanderland.ch
Die Tour im Überblick












zurzeit sind leider keine
Bilder zur Tour
abrufbar

Vom Restaurant Distel vorerst rechts unter der Strassenunterführung hindurch in die Moorebene hinunter. Bei Bubrugg links via Almigforen, Falzbrunnen zur Rossbodenstrasse. Hier rechts zur Ersten Altmatt und nach Rothenthurm 915 m.
Der nachfolgende Streckenteil ist bei Schiessbetrieb  nicht machbar.
Warntafeln beachten! 
Beim Restaurant Schäfli beginnt die bergwärts führende Quartierstrasse (Wegweiser Einsiedeln) auf der wir via Gwerdersstafel, Cholholz, Cholmattliwald zum höchsten Punkt der Tour, dem Rastplatz Schwyzeren, 1156 m ü. M., hochfahren. Hier links abbiegen und dem etwas holprigen aber gut befahrbaren Waldweg bis zur nächsten Kreuzung folgen. Dort rechts Richtung Einsiedeln haltend durch den Langwald hinunter zum Bauernhof und links abbiegend - der Alp entlang - bis zum Kreisel eingangs Einsiedeln
Dort links (Wegweiser Spital / Chatzenstrick) zum Rest. Chatzenstrick, 1053 m ü. M. aufsteigen und via Unter Günzlis, Schlüssel zur Dritten Altmatt 920 m hinunter fahren.

Auch dieser Abschnitt kann nur befahren werden, wenn kein Schiessbetrieb herrscht. 
Warntafeln beachten! 
In der Dritten Altmatt gegenüber vom Rest. Sonne, links ins Chlausenbachtal abbiegen und zum Schiessplatz Cholmattli hoch fahren. Hier rechts abbiegen und - links der Hauptstrasse bleibend - zur Zweiten Altmatt zurück.

Variante: durch das Hochmoor 

In der Dritten Altmatt ca. 400 m rechts der Hauptstrasse entlang zum 2. unbewachten Bahnübergang (Vorsicht beim Überqueren!!). 200 m weiter rechts abbiegen und dem Rundweg durch das Hochmoor bis zur Bahnunterführung Zweite Altmatt folgen. Hier links abbiegen und durch die Strassenunterführung zum Ausgangspunkt zurück.
Streckenzustand 50% asphaltiert, Rest gute, zum Teil etwas holprige Fahrwege
Mountainbike-Bereifung empfohlen
    
Insgesamt 8 Weidroste
Streckendaten
Reine Fahrzeit-(en)
Total 4 h 30

Streckenprofil

Zweite Altmatt - Rothenthurm - Einsiedeln  2 h 45
Einsiedeln - Chatzenstrick - Zweite Altmatt 1 h 45
 EinzelTourSZ05-Profil-klein.gif 
Total
Km
Ø Km/h Total Aufstieg
m
Maximale Höhe
m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
17.8 3.5 / 4.5
  450 1156 - 8 -
-WC / Verpflegung Rollstuhl-WC's:
-
in Rothenthurm: Bahnhof SOB
- in Einsiedeln: Regionalspital

Verpflegungsmöglichkeiten mit Rollstuhl-WC:
- in Einsiedeln: Regionalspital-Cafeteria
-
in Rothenthurm, Zweite Altmatt:

  Distel-Restaurant & Truckstop 041 838 17 01
- oder aus dem Rucksack

Batterien nachladen wenn nötig, im Regionalspital Einsiedeln (bitte unbedingt mit Personal absprechen)







Gut zu wissen

Landschaftlich einmalige, sehr schöne Tour mit immer wieder wechselnden Aussichten auf das Hochmoor und Einsiedeln.

Einsiedeln ist einer der bedeutendsten Marienwallfahrtsorte nördlich der Alpen. Das Benediktinerkloster** gilt als eine der schönsten Barock- und der grossartigsten Klosteranlagen Europas. An der Stelle, wo 861 der Hl. Meinrad den Märtyrertod erlitt, entwickelte sich eine klösterliche Gemeinschaft, die 934 die Benediktinerregel annahm. Der Klosterplatz bezieht die Hauptfront des Klosters in die theatralische Wirkung der Gesamtanlage mit ein. Die Ausstattung der Kirche entspricht in ihrer Kostbarkeit dem Rang, den Einsiedeln als Wallfahrtsort seit dem 15.Jh. zu behaupten vermochte. Gegenstand der Verehrung ist die Schwarze Madonna, ein spätgotisches Gnadenbild der Muttergottes, das in in der klassi-zistischen Gnadenkapelle verwahrt wird.
Einsiedeln ist die einzige Abtei auf der Welt, die direkt dem Papst unterstellt ist.

Der Rundweg durch das Hochmoor gibt einen Einblick in die vielfältige und abwechslungsreiche Natur.

Getestet und empfohlen von Sepp Pörnbacher            Karte oder GPS-track


 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang