Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Kanton Luzern
Romoos - Schwändi - Holzwegen - Romoos           11 Km LU17

Start-/Zielort Hotel Kreuz, Romoos 792 m ü. M.
Landeskarten 1:50 000 Blatt 5023 Entlebuch-Pilatus-Engelberg Zusammensetzung
1:25 000 Blatt 1149 Wolhusen, Blatt 1169 Schüpfheim

Swiss Map 25
map.wanderland.ch
Die Tour im Überblick

zurzeit sind leider keine
Bilder zur Tour
abrufbar
Vom Hotel Kreuz aus fahren wir die Strasse hoch bis zum Abzweiger zum Weiherhüsli. Hier, dem Wegweiser Holzwegen / Napf folgend, links durch das Waldstück und via Studen, Nidrist und Chrummat hinauf nach Schwändi, 1033 m und geradeaus nach Holzwegen hinauf.

Rückfahrt ist mit Aufstieg identisch. Bei diesem Panorama wird's einem aber nie langweilig!
Streckenzustand 100% asphaltiert
Streckendaten
Reine Fahrzeit-(en)
Total 2 h 15

Streckenprofil

Romoos - Holzwegen 1 h 15
Holzwegen - Romoos 1 h
EinzelTourLU17-Profil-klein.gif 
Total
Km
Ø Km/h Total Aufstieg
m
Maximale Höhe
m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
11 3.5/4.5 305 (296/9) 1079 ---
-WC / Verpflegung Öffentliche Rollstuhltoiletten:
- Romoos, bei der Kirche

Verpflegungsmöglichkeiten mit Rollstuhl-WC:

- Romoos,  Hotel Kreuz 041 480 13 51
- Romoos, Holzwäge-Beizli 041 480 31 55  Sommerbetrieb: Donnerstag bis Sonntag 08.30 - 19.00

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:
- oder aus dem Rucksack

Batterien nachladen sollte nicht nötig sein bei gut gewarteten Batterien





Gut zu wissen

Eine lohnenswerte Tour zu einem traumhaften Aussichtspunkt.

Romoos liegt im Voralpengebiet, im östlichen Teil des Napfberglandes, zwischen der Grossen und der Kleinen Fontanne am Fusse des Napfs. Das sehr hügelige - teilweise sogar gebirgige sowie vielfach stark bewaldete Gebiet eignet sich hervorragend zum Swisstracwandern.

Romoos ist aber auch für seine Köhlereien, das Goldwaschen und nicht zuletzt durch die Zyberli-Gschicht bekannt. Die Früchte des Zyberli-Baums werden von verschiedenen Bäuerinnen zu Spezialitäten wie Sirup, Konfitüre, Likör oder Glace verarbeitet und sind ein schönes Mitbringsel aus der Gegend.

Getestet und empfohlen Peter Klotz            Karte oder GPS-track


 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang