Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Kanton Jura Le Noirmont - La Goule - La Bouège - La Goule - Le Noirmont           21 Km JU03
Start-/Ziel-Ort Bahnhof Le Noirmont, 971 m ü. M.
Landeskarten 1:25 000 Blatt 1104 Saignelégier, 1124 Les Bois
Swiss Map 25
Die Tour im Überblick

 

Bilder zur Tour

Vom Bahnhof Le Noirmont aus, fahren wir zur Hauptstrasse hinauf (Rue de la Rauracie). Vor dem Hotel du Soleil links haltend, gelangen wir nach wenigen Metern zum Coop wo wir in die kaum befahrene Rue du Doubs einbiegen, die uns in mehreren Schlaufen hinunter ins Tal des Doubs bringt.

Unten in La Goule angekommen, lassen wir das gleichnamige Restaurant rechts liegen und wandern  flussaufwärts, wo uns eine gemütliche Gaststätte direkt am Fluss erwartet

Rückweg analog Abfahrt.
Streckenzustand 9.2 Km asphaltiert, Rest Natur belassen
Streckendaten
Reine Fahrzeit-(en)
Total 5 h 30

Streckenprofil

Le Noirmont - La Goule 2 h
La Goule - La Bouège 30 Min
La Bouège - La Goule 30 Min
La Goule - Le Noirmont 2h 30
Total 
Km
Ø Km/h Totalaufstieg
m
Maximale Höhe
m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
21 4 450 / 450 979 - - -
-WC / Verpflegung Öffentliche Rollstuhltoiletten:
- Le Noirmont Bahnhof

Verpflegungsmöglichkeit mit Rollstuhl-WC:
-
Auberge de la Bouège, Le Noirmont 032 953 11 48 - Montag und Dienstag Ruhetag

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:
- Restaurant de la Goule, Le Noirmont 032 953 11 18 - Dienstag Nachmittag und Mittwoch Ruhetag
- oder aus dem Rucksack

Batterien nachladen falls nötig, in der Auberge de la Bouège.
Batterien für die Abfahrt nicht voll laden (evtl. Frontlampe brennen lassen), jedoch so, dass wir noch genügend "Saft" für den rund 450 Höhenmeter betragenden Aufstieg haben.
Gut zu wissen

Eine lohnenswerte Tour für heisse Tage von den Freibergen hinab zur ruhigen Flusslandschaft des Doubs.
Der wildromantische Fluss bildet die Grenze zwischen der Schweiz und Frankreich. Das tief eingeschnittene Tal liegt weit ab von den Hauptverkehrsrouten und ist vor allem bei Fischern sehr beliebt. Ab und zu wartet ein gemütliches Beizli am Wegrand auf durstige oder hungrige Gäste. Die Doubs-Forellen sind eine echte Spezialität.

Getestet und empfohlen von Peter Klotz            Karte oder GPS-track


 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang