Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Pustertal
Olang - Bad Bergfall - Olang                  11.5 km IT67

Start-/Zielort Olang, Bahnhof 892 m ü. M.

Empfohlene Unterkunft:
- Mitterolang,
Hotel Alp Cron Moarhof  +39 0474 496241
- Niederolang, Hotel Pörnbacher +39 0474 496112
Landeskarte Kompass Onlie Wanderkarte Südtirol 


Die Tour im Überblick



Bilder zur Tour
Wir beginnen die Wanderung beim Bahnhof in Olang, üerqueren die Bahnlinie Richtung Niederolang. An der nächsten Abzweigung halten wir uns links und bei den letzten Häusern dann rechts in den Feldweg Richtung "Spitzigen Stück" und den Weiler Mühlbach. Unten bei den Häusern von Mühlbach üüer die Brücke des Furglbaches und links die Strasse Richtung Weiler "Gassl". an der Geiselsbergerstrasse überqueren wir die Brücke und danach rechts weiter dem Furglbach entlang zu den grossen Parklätzen der Seilbahnstationen. Über die Brücke zurück und auf der neuen Strasse weiter bis zum Hotel Bad Bergfall. Dort legen wir eine längere Rast ein und geniessen die Ruhe des Tales.
Auf dem gleichen Rückweg wieder bis zur Brücke und dort rechts haltend Richtung Mitterolang. Durch die Weiten Felder um Mitterolang bieten sich viele Varianten der Wanderung an. In Mitterolang wandern wir denn auf dem Wanderweg wieder zurück zum Ausgangspunkt beim Bahnhof Olang. 
Streckenzustand 70% asphaltiert, Rest gute Naturstrassen
Streckendaten
Reine Fahrzeit)
Total 3 h 45

Streckenprofil

 
EinzelTourIT67-Profil-klein.gif 
Total
Km
Ø Km/h Total Aufstieg
m
Maximale Höhe
m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
11.54.0 3571320---
-WC / Verpflegung Öffentliche Rollstuhltoilette:
-
Olang, Bahnhof im Wartesaalbereich (Damentoilette)

Empfohlene Unterkunft:
- Mitterolang,
Hotel Alp Cron Moarhof  +39 0474 496241
- Niederolang, Hotel Pörnbacher +39 0474 496112

Verpflegungsmöglichkeit mit Rollstuhl-WC:
-
Mitterolang, Hotel Alp Cron Moarhof
- Niederolang, Hotel Pörnbacher

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:
-
Gasthof Bad Bergfall
-
diverse Restaurants in und um Olang teils und schönen Gartenwirtschaften
- oder aus dem Rucksack

Batterien nachladen sollte nicht nötig sein 








Gut zu wissen
Olang, im mittleren Pustartal gelegen und als internationale Rodel-Hochburg bekannt, ist umrahmt von den Gipfeln des Kronplatzes, des Piz da Peres und der Dreifingerspitze.

Die schwefelhaltige Heilquelle Bad Bergfall gehört wohl zu den ältesten des Landesund war bereits den alten Römern bekannt, was reiche Funde (Münzen und Schmuck) aus dem ersten Jahrhundert nach Christus zeigen. Es handelt sich hier um ein sehr mineralreiches, sulfat-, calcium-, magnesiumhaltiges Wasser. Die Römer hinterlieflen hier Reste eines Badebassins und zahlreiche Opfergaben an die Heilgötter und Badenymphen als Dank für die Genesung von Ischias-, Rheumatismus- und Frauenleiden, Gicht, Haut- und Atemwegserkrankungen. Über Jahrhunderte wurde diese geheimnisvolle Naturkraft genutzt, davon zeugt das Altarbild von anno 1720 in unserer Hauskapelle.

Das Spitzige Stöckl, erbaut im Jahr 1460 als Pestmahnmal, ist heute ein Olanger Wahrzeichen.Sein Name leitet sich vom sieben Meter hohen Spitzhelm ab, der den zur Rast einladenden Sockel und den vollständig bemalten Mauerpfeiler bekrönt. An den vier Seiten werden Passionsszenen zur Schau gestellt. Dargestellt sind die Anbetung der Könige, Ölberg, Kreuztragung und Kreuzigung. Darüber hinaus finden sich an den ausladenden Zwickelflächen der Konsolen bzw. über den Hauptszenen weitere Allegorische Anspielungen und Heiligendarstellungen, etwa der Blut spendende Pelikan, der Viehpatron St. Leonhard oder die hl. Katharina.

Getestet und empfohlen von Sepp Pörnbacher       GPS-track oder Karte anfordern


 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang