Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Vinschgau
Goldrain - Vetzan - Schloss Annenberg retour                   8.5 Km  IT08

Start-/Zielort Goldrain Bahnhof, bei der Anreise mit der Vinschgerbahn oder
Goldrain Zentrum, bei der Etsch-Brücke, 661 m. ü. M.


Empfohlene Unterkunftsmöglichkeiten:
- Bamboo Hotel & Lifestyle
, Goldrain +39 0473 74 20 69
- Goldrainerhof, Goldrain
+39 0473 742042
-
Hotel Vermoi, Latsch +39 0473 623217 
Landeskarten KOMPASS Wanderkarte

Die Tour im Überblick



Bilder zur Tour
Wir beginnen die Wanderung über die Etschbrücke durch die Unterführung, weiter links in die Strasse zum Dörfchen Vetzan. In Vetzan an der Kirche vorbei rechts haltend hinauf den Wegweisern Goldrain folgen. Bei der nächsten Abzweigung fahren wir auf einer Naturstrasse weiter bis hinauf unter die Burg Annenberg. Hier ist eine Weiterfahrt leider nicht mehr möglich, da der Wanderweg rechts hinauf zu steil und grob ist und die andere Zufahrt nur bis zum Bauernhof führt.

Wir fahren die gleiche Strecke wieder zurück bis an die Abzweigung, wo wieder die Asphaltstrasse beginnt. Dort links hinunter Richtung Goldrain und an der Abzweigung mit Blick auf Schloss Goldrain weiter links hinunter durch die alten Häuser wieder über die Etschbrücke zurück zum Ausgangspunkt.
Streckenzustand 20% Asphalt, Rest teils etwas grobe lockere Naturstrasse
Streckendaten
Reine Fahrzeit-(en)
Total 2 h 30

Streckenprofil


EinzelTourIT8-Profil-klein.gif 
Total
Km
Ø Km/h Total Aufstieg
m
Maximale Höhe
m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
8.5 3.5 / 5.5 371 1030 ---
-WC / Verpflegung Öffentliche Rollstuhltoiletten: keine

Verpflegungsmöglichkeit mit Rollstuhl-WC:
-
Bamboo Hotel & Lifestyle
, Goldrain +39 0473 74 20 69
- Goldrainerhof, Goldrain
+39 0473 742042

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:
-
diverse Möglichkeiten in Vetzan und Goldrain
- oder aus dem Rucksack (diverse Grillstellen)

Batterien nachladen sollte nicht nötig sein bei gut gewarteten Batterien



Gut zu wissen

Die Burg Annenberg ist in Privatbesitz und ist auch nicht zugänglich. Trotzdem lohnt sich die Wanderung; sie bietet ein wunderschönes Panorama auf Goldrain und die umliegenden Dörfer.

Auch für Naturinteressierte bietet die Wanderung einiges an Fauna und Flora, was nur an den extrem trockenen und steppenartigen Hängen des Sonnenberges sich behaupten kann. bei Geduld und noch mehr Glück kann auch die Smaragdeidechse beobachtet werden.

Getestet und empfohlen von Sepp Pörnbacher          GPS-track oder Karte anfordern


 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang