Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Kanton Graubünden
Rueras - Val Nalps - Lai da Nalps - Serengia - Rueras                 19 - 25 Km GR39

Start-/Zielorte Rueras, Campadi Rein (Campingplatz), 1359 m ü. M.
Landeskarten 1:25 000 Blatt 1232 Oberalp
Swiss Map 25


Die Tour im Überblick






Bilder zur Tour
Wir starten die Tour beim Zeltplatz in Rueras und wandern nach der Überquerung des Vorderrrheins diesem entlang in östlicher Richtung nach Plaun dil Lai und nach Foppas 1470 m hinauf.
Auf der ins Val Nalps führenden Strasse gehts via Pardatsch da Stiarls gleichmässig ansteigend zum Stausee hinauf. Nach der Brücke über Rein da Nalps 1677 m nimmt die Steigung auf den letzten zehn Strassenkehren etwas zu und wir erreichen nach insgesamt 9.5 Km die Höhe der Staumauer. Hier eröffnet sich ein herrlicher Blick in den hinteren Teil des Tales linkerhand mit dem imposanten Gipfel des Piz Gannaretsch oder gegen Norden auf den majestätischen Oberalpstock.

Optional kann nach einer zusätzlichen Strassenkehre zur Alp Nalps hinauf und dem linken Seeufer entlang bis ans See-Ende bei Serengia 1979 m gewandert werden.

Die Rückfahrt ist mit dem Aufstieg identisch.
Streckenzustand Mila - Plaun dil Lai gekiest
Plaun dil Lai - Staudamm Lai da Nalps asphaltiert
Dem Lai da Nalps entlang bis Serengia asphaltiert, jedoch an mehreren Stellen aufgerissen, resp. geschottert

Hinweis: Abschnitt Plaun dil Lai - Foppas muss zur Zeit
(Stand Mitte Juli 2015) wegen einer Baustelle grosszügig via Sedrun umfahren werden, was zusätzlich bis 5 Km bedeutet.
Streckendaten
Reine Fahrzeit-(en)
Total 6 h

Streckenprofil

Rueras - Foppas - Val Nalps - Staudamm Lai da Nalps 2 h 15
Staudamm - Serengia - Staudamm 1 h 30
Staudamm - Val Nalps - Foppas - Rueras 2 h 15
EinzelTourGR39-Profil-klein.gif 
Total
Km
Ø Km/h Total Aufstieg
m
Maximale Höhe
m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
25 4.0 / 5.5
  726 1979 10 7 10
-WC / Verpflegung

Öffentliche Behindertentoiletten: keine

Verpflegungsmöglichkeiten mit Behindertentoilette:
- Sedrun, Hotel Soliva 081 949 11 14, ein adaptiertes Zimmer
- Rueras, Campadi Rein 079 126 80 61 - Mitte Mai bis Ende Oktober

Verpflegungsmöglichkeiten auf der Tour:
- ausschliesslich aus dem Rucksack

Batterien nachladen sollte bei Batterie schonender Fahrweise nicht nötig sein


Gut zu wissen

Diese absolut lohnenswerte Wanderung durch ein wildromantisches Seitental des Vorderrheintals mit einem fantastisch gelegenen Stausee und einem Panoramaweg verwöhnt mit einer interessanten Landschaft und wird viele durch Naturschönheiten und immer wieder herrliche Ausblicke ergänzt.
Mit etwas Glück lassen sich Gämsen oder Hirsche beobachten.

Der Lai da Nalps, ein Stausee im Val Nalps in der Gemeinde Tujetsch, bildet mit den Stauseen Lai da Sontga Maria (am Lukmanierpass gelgen) und Lai da Curnera, die in benachbarten Tälern liegen, ein einziges durch Röhren zusammenhängendes wasserwirtschaftliches System.
Die Staumauer wird mittels eines Systems fest installierter Lasern und Reflektoren vollautomatisch überwacht, auch um mögliche Deformationen durch den Bau des Gotthard-Basistunnels, der unter dem Staudamm verläuft, frühzeitig zu erkennen.

Getestet und empfohlen von Peter Klotz und Franz Zemp   
Karte
oder GPS-track


 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang