Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Graubünden S-chanf – Parkhütte Varusch - S-chanf       8.5 km  GR13
Start-/Ziel-Ort S-chanf, Parkplatz zwischen der Innbrücke Ost und der Unterführung unter der Schnellstrasse, 1657 m ü .M.
Landeskarten 1:50 000 Blatt 5013 Oberengadin
1.25 000 Blatt 1237 Albulapass
Swiss Map 25
Die Tour im Überblick

 



Bilder zur Tour

Nach dem Passieren der Strassenunterführung geradeaus Richtung Prasüras (Engadin Bus-Haltestelle Parc Naziunal).
Auf der Kiesstrasse fahren wir Tal einwärts und überqueren bei Mulins (1677 m) den Ova da Varusch. Bei Punt da Val da Scrigns (1736 m) steht gewöhnlich von Anfang September bis Mitte Oktober das Infomobil des Nationalparks. Nochmals ein kurzer Aufstieg geradeaus und wir sind bei der Parkhütte Varusch (1771 m) angelangt, wo der rollstuhlgängige Weg aufhört.

Rückweg auf gleicher Route.

Die Wege innerhalb des Parks sind für Rollstuhlfahrer nur sehr bedingt benutzbar und erfordern zum Teil mehrere Hilfspersonen. Es wird daher von einer Begehung auf eigene Faust dringend abgeraten!!!

Streckenzustand asphaltiert bis Prasüras (1.8 km): Rest gut befahrbare Kiesstrasse
Streckendaten
Fahrzeit-(en)
Total 1 h 50

Streckenprofil

Innbrücke - Prasüras - Varusch - Parkhütte Varusch 1 h
Parkhütte Varusch -  Innbrücke 50'
Total 
Km
Ø Km/h Totalaufstieg
m
Höchste Höhe
m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
8.5 4.5 160 1771 13 4 13
-WC / Verpflegung auf der Tour kein Rollstuhl-WC

Verpflegungsmöglichkeit: 
Parkhütte Varusch (Bewirtung nur vor dem Haus möglich - nicht rollstuhlgängig) 081 854 31 22
oder aus dem Rucksack

Nächstgelegene Verpflegungsmöglichkeit mit Rollstuhl-WC:
 
Usterias SUR EN, Resgia Veglia Zuoz (Golfplatz)
081 854 24 98  WC im UG (Treppenlift)

Batterien nachladen keine Lademöglichkeit
Gut zu wissen Diese empfehlenswerte Halbtagestour ins wildreichste Tal des Schweizer Nationalparks lohnt sich vor allem zur Zeit der Hirschbrunft (gegen Ende September), wenn die röhrenden Rothirsche zu hören sind. Sie bringt uns bis kurz vor die Parkgrenze des Nationalparks.

Fussgänger-Begleitpersonen können den Shuttle (Kutsche) Prasüras- Varusch benutzen. Auf Bestellung auch ab S-chanf möglich; Werner Wohlwend, Chapella 078 806 58 09

Getestet und empfohlen von Peter Klotz            Karte oder GPS-track


 

home | < zurück | vorwärts > |seitenanfang