Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Kanton Glarus Linthal - Auengüeter - Obbortberg - retour                  13.5 Km GL18
Start-/Zielort Linthal, Unter Ennetlinth, bei den Parkplätzen zur Braunwaldbahn, 645 m ü. M.
Landeskarten 1:25 000 Blatt 1174 Linthal
Swiss Map 25, Nr. 6 Ostschweiz
Die Tour im Überblick






Bilder zur Tour
Unsere Wanderung führt vorerst über die Linth-Brücke, wo wir rechts haltend - der Linth entlang -  hinauf bis an die Klausenpassstrasse fahren. Jetzt links und bei der nächsten Abzweigung rechts in den zum Dorfteil Oberdorf, Höf. Leicht rechts weiter via Stalden bis unmittelbar vor die markante Rechtskurve. Dort links hinauf zur Hauptstrasse und auf dieser weiter bis zum Wegweiser Richtung Obbort. Auf dieser Strasse bleiben wir bis hinauf zum Berggasthaus Obbortberg (1050m).

Nach einer ausgiebigen Rast und Verpflegung kehren wir auf den gleichen Weg zurück zum Dorfteil Auengüeter, queren erneut die Hauptstrasse und wandern zur oben erwähnten markanten  Rechtskurve. Dort halten wir links hinunter zur Brücke über die Linth und weiter rechts zum EW und zur Klausenpassstrasse hinab. Bei der Kreuzung gerade aus bis zur nächsten Abzweigung, links zum Geleise-Ende der Braunwaldbahn. Rechts haltend der Bahnlinie entlang bis zum Bahnübergang und zurück zum Ausgangspunkt.
Streckenzustand Sehr schön zu fahrende Strecke, alles Asphalt
Streckendaten
Reine Fahrzeit-(en)
Total 3 h 15

Streckenprofil

Linthal - Obbortberg 1 h 45
Obbortberg - Auengüeter - Linthal 1 h 30
Total 
Km
Ø Km/h Totalaufstieg
 m
Maximale
Höhe m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
13.5 4.0 450 1050 - - -
-WC / Verpflegung Öffentliche Rollstuhltoiletten: keine bekannt

Verpflegungsmöglichkeit mit Rollstuhl-WC:

- Berggasthaus Obbort, Linthal 055 643 30 56  -  Dienstag und Mittwoch Ruhetag

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:
- diverse Restaurants in und um Linthal

oder aus dem Rucksack

Batterien nachladen Sollte bei schonender Fahrweise nicht nötig sein
Gut zu wissen

Linthal, das grösste Dorf im Kanton Glarus, ist Ausgangspunkt zum im hintersten Teil des Glarnerlands gelegenen Klausenpass.
In der Tierfehd, dominiert zur Zeit die riesige Baustelle des Linth-Limmern-Stauddammes, das auf den neuesten Stand als Pumpspeicherwerk ausgebaut wird. Die Baustelle hoch oben beim Limmern- und Mattsee ist nur mit gigantischen Seilbahnen mit einer Tragfähigkeit von 40 Tonnen erreichbar. 2015 sollte das Werk beendet sein und eine Leistung von 1350 GWh erbringen.

Hinweis: Die Tour wurde von mir im Gegenuhrzeiger rekognosziert. Besser und schöner ist sie jedoch im umgekehrten Sinn zu fahren, wie beschrieben.

Getestet und empfohlen von Sepp Pörnbacher          Karte oder GPS-track


 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang