Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Kanton Glarus Braunwald - Grotzenbüel (Bruwaldalp) - Nussbüel - Braunwald         14.3 Km GL15
Start-/Ziel-Ort Linthal, Braunwaldbahn 650 m ü. M.  -  genügend Parkplätze vorhanden
Landeskarten 1:50 000 Blatt Blatt 246 Klausenpass
Swiss Map 25 Ostschweiz
Die Tour im Überblick







 

 

Bilder zur Tour
 
siehe GL13 und GL14

Zum eigentlichen Tourstart fahren wir vorerst mit der sehr geräumigen Standseilbahn nach Braunwald hinauf. Das Bahnpersonal ist, falls nötig, gerne behilflich.

Von der Bergstation aus, rechts haltend, auf Hauptstrasse dem Wegweiser Grotzenbüel folgen. Nach rund 400 Metern zeigt der Wegweiser in ein sehr steiles Strässchen, das besser umfahren wird, indem man auf der Hauptstrasse bleibt. Nach weiteren 800 Metern, immer bergauf, erreicht man den Ortsteil Schwettiberg.
Am Dorfende geht es eine Weile recht flach weiter, bis nach einer Kurve wieder ein kurzes, steiles Stück folgt. Nach einer weiteren Kurve und wieder flacherem Gelände kommt man in den Wald. Am Ende des Waldes gibt es eine Verzweigung, von der man die Bergstation Grotzenbüel sieht. Nun geht es kurz und steil bergab zur Station, wo eine Rast im Bergrestaurant angesagt ist.

Zurück geht es bis Hinteren Berg auf derselben Route. Jetzt, dem Mittleren Höhenweg folgend,  mehr oder weniger eben - dem mittleren Berg entlang - zur Zwischenstation der Gondelbahn zum Grotzenbüel, wo wir via Vorderen Berg zum Unter Stafel fahren. Vorerst fast eben, dann immer leicht ansteigend geht's nun durch den Schleimenwald zum Nussbüel, wo wir eine zweite Rast einlegen, natürlich nicht ohne die Hausspezialität Gugelhopf zu versuchen.
Anschliessend zum Unter Stafel zurück, wo wir diesmal rechts nach Braunwald, zum Ausgangspunkt der Tour zurückfahren.

Streckenzustand

 

In Braunwald teilweise asphaltiert, sonst gekiest resp. geschottert oder Alpwege, jedoch gut fahrbar. Auf den steilsten Stücken muss man eventuell ein paar Meter etwas "nachhelfen" oder rückwärts fahren.
Besonders am Nachmittag muss mit Trottinett-Verkehr gerechnet werden.
Ansonsten sind die Strassen praktisch verkehrsfrei, da Braunwald autofrei ist.
Streckendaten
Reine Fahrzeit-(en)
Total 4 h

Streckenprofil

Braunwald - Grotzenbüel 1 h
Grotzenbüel - Unter Stafel - Nussbüel 2 h
Nussbüel - Unter Stafel - Braunwald 1 h
Total 
Km
Ø Km/h Totalaufstieg
 m
Maximale
Höhe m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
14.3 3.5 / 4.0 470 1575 - - -
-WC / Verpflegung Öffentliche Rollstuhltoiletten:
-
Bergstation der Standseilbahn

Verpflegungsmöglichkeit mit Rollstuhl-WC:

- Bergrestaurant Chämistube Grotzenbüel, Braunwald 055 643 35 28 Selbstbedienung
 
(Schlüssel bei der Kasse im Restaurant)
- Restaurant Nussbüel, Braunwald 055 643 11 40

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:
-
Restaurant Uhu, Braunwald 055 643 17 36  -  Dienstag Ruhetag
  zwischen Mittelstation der Gondelbahn und Talstation der Gumenbahn gelegen
  WC nicht benutzbar - um das Restaurant herumfahren, Wegweiser zur Terrasse)
- Pension Ahorn in Schwettiberg, Braunwald 055 643 15 37
  am Eingang vorbei direkt auf die Terrasse fahren 055 653 71 71
- Märchenhotel Bellevue, Braunwald
- Kiosk bei der Bergstation der Standseilbahn

oder aus dem Rucksack

Batterien nachladen sollte nicht nötig sein bei gut gewarteten Batterien
Gut zu wissen

Eine lohnenswerte Tagestour in einer fantastischen Landschaft, die alles beinhaltet, was Swisstrac-Fahren zum Erlebnis macht. Die Gondelbahn zum Grotzenbüel ist rollstuhlgängig (zu beachten: die untere Sektion fährt nur im Winter).
Bilder zur Tour: siehe GL13 und GL14
 
Tipp für Fussgänger-Begleitung:
auf Grotzenbüel ein Trottinett mieten und bequem wieder nach Braunwald hinunter fahren.

Getestet und empfohlen von Stephan Germann, Peter Klotz, Sepp Pörnbacher
Karte oder GPS-track


 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang