Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Glarus Obstalden - Hüttenberg - Alt Stafel - Obstalden                   14.5 Km GL05
Start-/Ziel-Ort Obstalden, beim Rest. Sternen und beim Schulhaus, 685 m ü. M.
Parkmöglichkeiten sind sehr beschränkt vorhanden
Landeskarten 1:25000 Landeskarten Blatt Nr. 1154 Spitzmeilen
Swiss Map 25 Ost
Die Tour im Überblick




Bilder zur Tour
Gegenüber der Kirche in die Hüttenbergstrasse einbiegen und auf dieser bleiben bis zum Ziel: Alt Stafel.
Je höher wir steigen, umso schöner zeigt sich der Walensee mit wechselnden Farben. Die gegenüberliegenden Churfirsten bieten eine phantastische Kulisse. Ebenso bekommt man einen wunderschönen Einblick auf die Terrasse von Amden, mit dem Mattstock im Hintergrund.

Das letzte Wegstück nach dem Bach ist durch eine Barriere gesperrt, ist aber mit dem Rollstuhl unter- oder mit Vorsicht auch seitlich umfahrbar.

Die Rückfahrt erfolgt bis Obstalden auf der gleichen Strecke.
Streckenzustand 60% asphaltiert, Rest Naturstrasse.
Das letzte Wegstück ist durch Auswaschungen recht holperig und grob, aber mit Vorsicht fahrbar.
Streckendaten
Reine Fahrzeit- en)
Total 3 - 4 h

Streckenprofil

Aufstieg 2h 30
Abstieg 1 h 30
Total 
Km
Ø Km/h Gesamtaufstieg
m
Maximale Höhe
m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
14.5 3.5 / 4.5 832 1232 - - -
-WC / Verpflegung Öffentliche Rollstuhltoiletten: keine

Verpflegungsmöglichkeit mit Rollstuhl-WC: keine

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:

- Bergrestaurant Hüttenberg, Obstalden - Öffnungszeiten unter 055 614 13 63 erfragen.
  Leider für Rollstühle nur bedingt zugänglich.


oder aus dem Rucksack (diverse Grillstellen)
Batterien nachladen Die Tour sollte mit gut gewarteten Batterien und vernünftiger Fahrweise gut machbar sein.
Keine Lademöglichkeiten
Gut zu wissen

Die Tour bietet eine grandiose, immer wieder wechselnde Sicht auf den Walensee und das gegenüberliegende Amden, sowie auf die Weiler Betlis und Quinten am anderen Seeufer.
Zu beachten auch der Serenbach-Wasserfall mit der Ringquelle, die durch ein riesiges Höhlensystem mit dem Toggenburg verbunden ist. Bei entsprechenden Wetter schiessen enorme Wassermassen aus einer Höhle 48m in die Schlucht. Die Serenbachfälle ergiessen sich über drei Stufen als höchster Wasserfall der Schweiz über 600m! in den Walensee.

Obstalden ist das letzte, zum Kanton Glarus gehörende und an der alten Kerenzerbergstrasse gelegene Dorf.
Meist nimmt man es auf der Fahrt, dem Walensee entlang, nicht wahr.

Getestet und empfohlen von Sepp Pörnbacher        Karte oder GPS-track


 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang