Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Start-/Ziel-Ort Mollis, Bahnhof 438 m ü. M.
Landeskarten Swiss Map 25 Ostschweiz
1:25 000 Blatt 1154 Spitzmeilen
Die Tour im Überblick

 

zurzeit sind leider keine
Fotos zur Tour
abrufbar

Vom Bahnhof aus in südlicher Richtung zur Molliserstrasse. Auf dieser und der Bahnhofstrasse Richtung Dorf bis zur Kirche. Dort links haltend die Kerenzerstrasse hinauf bis vor das Rest. Waid.
Hier biegen wir rechts in die Kännelstrasse ein und gelangen geradeaus haltend, immer recht ansteigend, durch den Wald zur markanten Kehre  über den Flugplatz Mollis.
Nach wie vor im Wald bleibend via Schlatt zur Abzweigung Chängelboden, wo wir vorerst links hinauf und bei den Ferienhäusern gleich wieder rechts haltend zur Hochfläche Mullerenberg und zum Ziel der Fahrt, dem Bergrestaurant Alpenrösli gelangen.

Zur Rückfahrt vorerst ein kurzes Stück nordöstlich zur vom Mullerenberg herführenden Strasse und via Chängelboden und Schlatt auf der Aufstiegsroute zum Ausgangspunkt der Tour zurück.

Streckenzustand

Alles Hartbelag; Fussgängern bietet sich die Möglichkeit für Abkürzungen.

Streckendaten
Fahrzeit- (en)
Total 5 h

Streckenprofil

 
Total 
Km
Ø Km/h Totalaufstieg
m
Höchste
Höhe m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
16.7 3 / 4.5 815 1184 - - -
-WC / Verpflegung Öffentliche Rollstuhltoiletten: werden noch abgeklärt

Verpflegungsmöglichkeiten:
- Bergrestaurant Alpenrösli 055 612 12 84 Montag und Dienstag Ruhetag
- Restaurants in Mollis 

oder aus dem Rucksack
Batterien nachladen nicht möglich!

Achtung: nur mit guten Batterien und schonender Fahrweise zu schaffen.

Ca. 100 Höhenmeter können durch die Fahrt mit dem Auto bis zur letzten Kurve im Schwändli eingespart werden  (Bauernhof Verkaufsstand!)

Gut zu wissen

Eine lohnenswerte Tour zu einer der schönsten Lagen auf rund 1200 m über dem Glarnerland, die einen Einblick in die Bergwelt der Glarner Alpen bietet, aber auch mit immer wieder wechselnden Panoramen über die Linthebene und bis an den Zürichsee überrascht.

 

Getestet und empfohlen von Sepp Pörnbacher            Karte oder GPS-track


 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang