Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Kanton Freiburg Broc - Gruyéres - Pringy: La Loue - Broc             15 Km FR03

Start-/Zielort: Broc, Chappelle des Marches, 713 m ü. M.
Landeskarten 1:50 000 Blatt 252 Bulle
1:25 000 Blatt 1225 Gruyères
Swiss Map 25
Die Tour im Überblick

 

 

 

 

 

 

 

Bilder zur Tour

Von der Chapelle des Marches aus wandern wir vorerst, der Route des Marches resp. dem Kreuzweg folgend, rund 300 Meter abwärts Richtung Broc, wo wir links in den Feldweg einbiegen, der uns - der La Sarine entlang - zur Holzbrücke "Le Pont qui Branle" bringt.
Diese querend auf der Route du Pont, um la Bérauta herum, nach Les Ponts und kurz danach, der Route de l'Intyamon (Trottoir) folgend nach Epagny. Bei der Bushaltestelle Epagny, Croix Blanche links, der Route de Gruyères folgend (Trottoir), zur
Schaukäserei «La Maison du Gruyère» beim Bahnhof Gruyères in Pringy. Unmittelbar vor dem Geleise links auf der Route de la Cité den Hang hinauf, die Chapelle de Berceaux passierend, ins mittelalterliche Städtchen und zum Schloss Gruyères, wo sich ein kleiner Rundgang lohnt.
Anschliessend geht's zurück den Parkplätzen und unmittelbar nach der markanten Kurve links, auf dem Chemin du Comte Michel nach Le Laviau, wo wir rechts haltend auf der Route de Saussivue nach Le Pras und rechts, dem Bahngeleise entlang, nach Pringy zur Chapelle Ste Agathe fahren. Hier links auf der Route du Moléson (Trottoir) gut einen Kilometer lang bis nach der Säge. Dort rechts in den Chemin de la Loue und zum Kulminationspunkt der Tour, dem Restaurant Café Auberge de la Loue, wo wir Mittagsrast machen.

Anschliessend geht's zurück zur Route du Moléson und nach rund 500 Metern links zuerst durch den Wald, dann diesem entlang nach Les Saugy (Pkt. 741 m) und dem Flüsschen Albeuve folgend, nach weiteren 1.5 Km zum Campingplatz Les Gottes d'Avau. Jetzt durch ein kleines Wäldchen zu Pkt. 696 m, wo wir bei der Bushaltestelle Epagny, aérodrome die Route de Broc queren und dem Flüsschen La Trème folgend und über die Saane-Brücke zum Schwimmbad Broc gelangen. Hier zur Route des Marches vorfahren und auf dieser zum Ausgangspunkt der Tour zurück.

Streckenzustand knapp 70% asphaltiert,
- zwischen Km 0.3 und Km 1.9 mit vielen Schlaglöchern durchsetzter Feldweg
- im Wäldchen unterhalb von La Loue Pkt. 780m, dem Flüsschen Albeuve entlang sowie bis zur Saane-Brücke bei Broc mal gröber, mal feiner gekiester Wald-, resp. Feldweg
Streckendaten
Reine Fahrzeit-(en)
Total 3 h 30

Streckenprofil

Broc - Gruyères 1 h 20
Gruyères - Pringy - La Loue 45 Min.
La Loue - Broc 1 h 25
Total
Km
Ø Km/h Totalaufstieg
m
Maximale Höhe
m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
15 4.0 246 847 - 7 -
-WC / Verpflegung Öffentliche Rollstuhltoiletten:
- Gruyères, Parkplatz beim Schloss

Verpflegungsmöglichkeiten mit Rollstuhl-WC:
- Broc,
Restaurant, Café Abri des Marches 026 921 15 33
- Gruyères, Hôtel-Restaurant La Fleur de Lys 026 921 82 82
- Gruyères, Restaurant des Remparts 026 921 21 77
- Gruyères, Hòtel de Ville 026 921 24 24

- Pringy,
Restaurant Café Auberge de la Loue Sàrl 026 921 04 00


Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:

- aus dem Rucksack

Batterien nachladen Sollte bei gut gewarteter Batterie nicht nötig sein.
Gut zu wissen

Diese, nicht zuletzt auch topographisch, abwechslungsreiche Tour verwöhnt mit immer wieder wechselnder, überraschender Sicht auf das Schluss und in die Freiburger Alpen. Sie wurde anlässlich des Swiss-Trac Plauschtags 2013 erstmals von einer grösseren Gruppe gefahren. Sie dürfte auch dich begeistern.

Das historische Städtchen Gruyères/Greyerz, ein wichtiger Fremdenverkehrsort am Eingang in das obere Saanetal, erstreckt sich auf einem isolierten Hügel am Alpennordrand, am Nordostfuss des seit 1998 mit einer neuen, rollstuhlgängigen Luftseilbahn erschlossenen Ausflugbergs Moléson und an der Stelle, wo die Saane (französisch: La Sarine) die Freiburger Alpen verlässt.
Greyerz hat bis heute sein mittelalterliches Ortsbild bewahrt. Als Touristenattraktionen gelten das mittelalterliche Städtchen mit seinem Schloss, das eine bedeutende Sammlung besitzt und das ganze Jahr über zahlreiche kulturelle Aktivitäten anbietet. Gleich daneben befindet sich das Museum H. R. Giger, das die fantastische Kunst des Oscar-Preisträgers beherbergt (leider nicht rollstuhlgängig). Die Schaukäserei «La Maison du Gruyère» befindet sich in Pringy, am Fusse des Schlosshügels.

Getestet und empfohlen von René Jordan und Peter Klotz
Karte oder GPS-track


 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang