Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Oberbayern
Windbeutelalm - Kramerplateauweg - Pflegersee - Garmisch-Partenkirchen         10.5 Km DE77

Startort
Zielort
Garmisch-Partenkirchen, Berggasthof/Cafe Almhütte, Windbeutelalm) 892 m ü. M.
Garmisch-Partenkirchen, Zentrum 708 m ü. M.
Landeskarten kompass.de/touren-und-regionen/wanderkarte



Die Tour im Überblick





Bilder zur Tour
Vom Berggasthof Almhütte aus, der nicht nur für seine gute Küche und die feinen Kuchen, sondern besonders für seine Spezialität, die "ausgezeichneten Windbeutel" bekannt ist und daher den Namen "Windbeutelalm" trägt, wandern wir vorerst in westlicher Richtung zur Infotafel und zum markanten hölzernen Wanderwegweiser hinauf. Auf dem - horizontal zum Kramer verlaufenden und ca. 80 m über dem Tal gelegenen Kramerplateauweg geht's meist eben und nur mit kleinen Steigungen versehen auf diesem gut ausgebauten Panoramaweg zum Pflegersee 856 m. Dabei werden wir immer wieder mit traumhaften Ausblicken auf das imposante Panorama des Wettersteingebirges mit Zugspitze, Waxensteine und Alpspitze, auf Garmisch-Partenkirchen sowie einer sensationellen Flora verwöhnt.

Nachdem wir uns im Berggasthof verpflegt haben, wandern wir vorerst auf dem selben Weg zurück bis zur Lichtung mit der Kriegergedächtniskapelle, der wir einen Besuch abstatten. Sie wurde für die Gefallenen und vermissten Soldaten der beiden Weltkriege gebaut. Liebevoll geschnitzte Tafeln und frische Blumen erinnern an die Opfer.
Variante 1:  auf dem selben Weg zur Amhütte zurückkehren oder aber
Variante 2:  dem nach abwärts führenden Wanderweg und folgen und via die Loisachbrücke in den
alten Kern von Garmisch-Partenkirchen, der von Lüftlmalereien an den Hausfassaden geprägt ist. 
Streckenzustand asphaltiert und sehr gut befestigte Wanderwege
Streckendaten
Reine Fahrzeit-(en)
Total 3 h 15

Streckenprofil

Gri
EinzelTourDE77-Profil-klein.gif 
Total
Km
Ø Km/h Total Aufstieg
m
Maximale Höhe
m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
10.54.0 141856-7-
-WC / Verpflegung Öffentliche Behindertentoiletten:
- Garmisch-Partenkirchen, Kongresshaus, Richard-Strauss-Platz (Eurokey)
- Garmisch-Partenkirchen, Bahnhof

Verpflegungsmöglichkeit mit Behindertentoilette:
- Garmisch-Partenkirchen, Berggasthof Almhütte +49 8821 71417
  Neben dem Haupteingang befindet sich eine gut zugängliche Behindertentoilette.
  Den Schlüssel erhält man beim Personal des Berggasthofes.
- Garmisch-Partenkirchen, Berggasthof Pflegersee +49 8821 2771

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:
- diverse in Garmisch-Partenkirchen

- oder aus dem Rucksack

Batterien nachladen nicht nötig  







Gut zu wissen

Der Pflegersee ist ein künstlich gestauter Binnensee in den Ammergauer Alpen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen im Südwesten des Regierungsbezirks Oberbayern. Er stellte im Mittelalter die Wasserversorgung der nahe gelegenen Burg Werdenfels sicher und ist seit den 1930er-Jahren ein beliebtes Ausflugsziel.

Partenkirchen geht auf die römische Reisestation „Partanum“ zurück. Diese lag an einem vorrömischen Handelsweg, einem Nebenzweig der am Lech entlangführenden Via Claudia, der nach der Eroberung des nördlichen Alpen- und Voralpenraumes durch Drusus und Tiberius im Jahr 15. v. Chr. ausgebaut wurde. Die Römer nannten die neue Straße „Via Raetia“. Sie wurde 200 nach Christus gebaut und führte über den Brennerpass und Seefelder Sattel nach Augsburg. Die älteste erhaltene Urkunde, die Garmisch als Siedlung urkundlich erwähnt, trägt die Jahreszahl 802.
Garmisch-Partenkirchen ist Kreishauptort des Landkreises Garmisch - Partenkirchen sowie das Zentrum des Werdenfelser Landes. Obwohl Garmisch - Partenkirchen etwa 26.000 Einwohner hat, ist es keine Stadt, aber eine von 13 sogenannten leistungsfähigen kreisangehörigen Gemeinden sowie ein Oberzentrum in Bayern.

Getestet und empfohlen von Peter Klotz            


 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang