Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Ostallgäu
Forggensee-Rundweg und Füssen            27.5 Km DE75

Startort
Zielort
Füssen, Schiffländte 784 m ü. M.
Füssen, Zentrum 810 m ü. M.

Landeskarten kompass.de/touren-und-regionen/wanderkarte

Die Tour im Überblick





Bilder zur Tour
Mit einer "Sehreise" der besonderen Art starten wir mit dem Forggensee-Schiff von der Anlegestelle Füssen aus - barrierefreier Zugang über Schiffsrampe (nur zum Unterdeck) - zu unserer Tour lassen uns zur Anlagestelle Brunnen fahren.
Die beiden Schiffe verkehren
um 10, 12.30 und 15 Uhr vom 1. Juni bis 15. Oktober. InhaberInnen eines Behindertenausweis mit Wertmarke werden kostenlos befördert. Bei Nachweis der Notwendigkeit einer Begleitung auch eine Begleitperson.

Dem Forggensee Uferweg resp. Radweg folgend umrunden wir den See im Gegenuhrzeigersinn. Dabei passieren wir den Hegratsriedersee, Greith (Toilettenmöglichkeit) , den Kühmosssee, Rauhenbichl, den Ilasbergsee und das Lech-Wasser-Kraftwerk bei Rosshaupten. Weiter geht's via Mangmühle zum Dietringer Toteisloch, nach Osterreinen, Ehrwang und zum Festspielhaus. Die Augsburgerstrasse führt uns anschliessend direkt in die Altstadt von Füssen, wo sich ein Rundgang und ein Abstecher zum Schloss hinauf lohnen.
Siehe auch:
stausee-radtour-einmal-um-forggensee

Streckenzustand 100% asphaltiert
Streckendaten
Reine Fahrzeit-(en)
Total 5 h 30

Streckenprofil


EinzelTourDE75-Profil-klein.gif 
Total
Km
Ø Km/h Total Aufstieg
m
Maximale Höhe
m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
27.54.0 241810--
-
-WC / Verpflegung Öffentliche Behindertentoiletten:
-
Füssen, Parkplatz Bootshafen (P7),geöffnet Anfang Juni bis 15.10.
- Füssen,
Tourist Information, Kaiser-Maximilian-Platz 1
  (rückwertiger Eingang mit Rampe, bitte melden Sie sich am Schalter!)

- Füssen, Einkaufszentrum Theresienhof  
- Brunnen, Camping

Verpflegungsmöglichkeit mit Behindertentoilette:
- diverse in Füssen und rund um den See

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:
- aus dem Rucksack

Batterien nachladen sollte nicht nicht nötig sein bei vernünftiger Fahrweise.









Gut zu wissen

Auf dieser empfehlenswerten Tour dürfen wir einen grandiosen Panoramablick auf die Bergwelt der Ammergauer, Lechtaler und Tannheimer Alpen, auf die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau sowie die Füssener Stadtsilhouette geniessen.

Der Forggensee ist mit seinen 16 km² Fläche der größte künstlich angelegte Stausee Deutschlands sowie der fünftgrößte See Bayerns. Sein gesamter Uferbereich darf nicht bebaut werden, damit das Seeufer nahezu überall frei zugänglich ist und die Natur erhalten bleibt. Er ist 12 Kilometer lang und drei Kilometer breit. Seine maximale Tiefe beträgt 35,3 m und die Wassertemperatur von Juli bis August bewegt sich zwischen 20 und 24°. Die Speicheroberfläche des Forggensees verteilt sich auf 16 Quadratkilometern. Der See wird vom Lech durchflossen und liegt ganz in der Nähe der Stadt Füssen im Königswinkel. Zu zwei Dritteln befindet sich der Forggensee auf dem Gemeindegebiet von Schwangau, weitere Anliegergemeinden sind eben die Stadt Füssen, Rieden am Forggensee, Halblech und Roßhaupten. Vom im Jahre 1954 überfluteten Weiler „Forggen“ erhielt der See seinen Namen. Weitere geräumte und geflutete Schwangauer Ortsteile waren Deutenhausen und Brunnen sowie diverse Füssener und Riedener Teilorte. Neben dem Lech besitzt der Forggensee noch weitere Zuflüsse, das sind die Füssener und die Mühlberger Ache.

Nicht zu Unrecht wird die Stadt Füssen an der Romantischen und der Römerstraße Via Claudia Augusta gelegen, „die Perle des Ostallgäus“ genannt. Mit ihren vielen historischen und farbenfrohen Bürgerhäusern, dem markanten Hohen Schloss, das hoch über der Stadt thront, dem Kloster St. Mang sowie dem Franziskanerkloster und ihrer wunderschönen Lage am smaragdgrünen Lech mit tosendem Lechfall ist sie ein vielbesuchtes Touristenziel.

Getestet und empfohlen Peter Klotz           


 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang