Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Bern Habkern - Lombachalp - Habkern                    12.7 Km BE34
Start-/Ziel-Ort Habkern. Parkplatz beim Gemeindehaus, 1070 m ü. M.
Tipp: wer nicht mit dem PKW anreisen will, kann das Post-Auto von Interlaken-West nach Habkern benutzen: Linie 6 - Niederflureinstieg
Landeskarten 1:50 000 Blatt 5004 Berner Oberland
1:25 000 Blatt 1208 Beatenberg, 1209 Brienz, 1189 Sörenberg
Swiss Map 25 Bern
Die Tour im Überblick



 

Bilder zur Tour

Beim Tourismusbüro  Habkern, folgen wir dem Mountainbike-Wegweiser "Schangnau / Kemmeriboden / Lombachalp" und wandern wir vorerst in die Senke unterhalb Farenbüel hinab.
Bei der nächsten Kreuzung halten wir rechts und gelangen nach einem fast 6 Km langen und mehr als 500 Höhenmeter überwindenden Aufstieg über Schwendi, Tschieme, Hammoos nach Roteschwand und zum Restaurant Lägerstutz.
Hier kann
optional, wer noch genügend Saft in den Batterien hat, zur Lombachalp, zum Nolle oder gar bis zum Allgäuli hinauf fahren.

Hinweis: Begleitpersonen, denen der Auf- oder Abstieg zu beschwerlich ist, können den Kleinbus benützen, der während der Sommersaison auf Anfrage ab 4 Personen auf die Lombachalp fährt.
Auskünfte und Reservationen: Habkern Tourismus 033 843 13 01

Die Rückfahrt ist mit der Aufstiegsroute identisch.

Streckenzustand asphaltiert, mehrere Weideroste
Streckendaten
Fahrzeit- (en)
Total 3 h 15

Streckenprofil

Habkern - Lägerstutz 1 h 45
Lägerstutz - Habkern 1 h 30
Total 
Km
Ø Km/h Total Aufstieg
m
Höchste
Höhe m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
12.7 3.5 / 4.5 570 1560 - 7 -
-WC / Verpflegung Öffentliche Rollstuhltoiletten:
- Interlaken BOB West
- Habkern, beim Gemeindehaus

Verpflegungsmöglichkeit mit Rollstuhl-WC: keine

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:

- Restaurant Lägerstutz, Lombachalp 033 843 11 78  -  Toilette zugänglich, evtl. Hilfe nötig
- Hotel Landgasthof Bären, Habkern 033 843 11 82 
  Zutritt zum Restaurant über einen Tritt (Personal hilft gerne)

oder aus dem Rucksack

Batterien nachladen bei gut gewarteten Batterien nicht nötig
Gut zu wissen

Eine lohnenswerte Tour zu einer grossartigen, zwischen Augstmatthorn und Hohgant gelegenen Moorlandschaft.

Habkern
, Lombachalp, Hochmoorwildnis abseits des Touristenrummels. Nie gehört! Oder doch? Rund 650 Einwohner leben auf 1100 Meter ü. M. in vier verstreuten dorfähnlichen Siedlungen. Habkern ist mit 51 km2 Fläche einer der grössten Gemeinden der Schweiz. Windgeschützt und nebelarm liegt das Berner Oberländer Dorf versteckt in einem Seitental. Das grossartige "Hinterland" der flächenmässig viertgrössten Gemeinde des Kantons Bern kennt noch menschenleere Täler, einsame Hochebenen und besonders eindrucksvolle Schaustücke der Natur.

Mystische Moore, urwüchsige Fichten und Bergföhren, sanfte Bächlein und bizarre Karrenfelder prägen die Landschaft um die Lombachalp. zusammen mit Sörenberg gehört sie zu einer der grössten und eindrücklichsten Moorlandschaften der Schweiz. sie ist zudem Teil des Bundesinventars der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung (BLN) sowie des kantonalen Naturschutzgebietes Hohgant-Seefeld. Das Gebiet weist eine reichhaltige Flora und Fauna auf.
Mit etwas Glück lässt sich auch die Steinbockkolonie am Augstmatthorn beobachten.

Getestet und empfohlen von Peter Klotz            Karte oder GPS-track


 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang