Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Kanton Bern Grindelwald First - Alp Grindel - Oberläger - Grosse Scheidegg          5.8 Km BE22
Start-/Ziel-Ort Grindelwald Dorf, 775 m ü. M.
Parkplatz vis-à-vis Hotel Steinbock
Landeskarten 1:50 000 Blatt 5004 Berner Oberland
1:25 000 Blatt 1229 Grindelwald
Swiss Map 25 Bern
Die Tour im Überblick






 

Bilder zur Tour

Mit der modernen 6er-Gondelbahn der Bergbahnen Grindelwald - First ist der eigentliche Startort der Tour: First bequem zu erreichen. Zutritt zu Billetkasse und Gondel ebenerdig.

Wir starten unsere Tour beim Bergrestaurant First und fahren vorerst Richtung Widderfeldhütte, dann über ein Skipistentrassee im Hang abwärts zu den Hütten der Alp Grindel.
Anschliessend durchqueren wir fast ebenen Weges den Kessel über den verstreuten Alphütten des Schreckfeldes. Weiter zum Alphüttendörflein von Grindel-Oberläger. Unser Weg wird dabei von mehreren Wasserläufen gekreuzt.
Weiter Richtung Gratschärem 2006 m. Einmal über, dann wieder etwas unter der 2000-m-Höhenlinie verläuft dieser Weg am Südhang des Gemschbergs. In leichtem Auf und Ab geht's dem Grat entlang zur Passhöhe Grosse Scheidegg 1962 m hinunter.

Details zur, der Passstrasse folgenden Abfahrt nach Grindelwald via Ober und Unter Loichbiel, Hotel Wetterhorn siehe Tour BE23.

Streckenzustand First - Grosse Scheidegg: Natur belassener Alpfahrweg , teils geschottert
Streckendaten
Reine Fahrzeit-(en)
Total 1 h 30

Streckenprofil

First - Grosse Scheidegg 1 h 30
Total 
Km
Ø Km/h Total Aufstieg
 m
Maximale
Höhe m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
5.8 4.8 136 2165 - 9 16
-WC / Verpflegung Öffentliche Rollstuhltoiletten:
- in der Tal- und Bergstation der Gondelbahn Grindelwald - First
- beim Bahnhof-Kiosk

Verpflegungsmöglichkeit mit Rollstuhl-WC:
-
Bergrestaurant First, Grindelwald 033 853 12 84
  Zutritt erschwert, Seilbahnpersonal sehr hilfsbereit.

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:

- Berghotel Grosse Scheidegg, Grindelwald 033 853 67 16 - ab Mitte Mai bis Oktober geöffnet
  Toilette im UG muss von ausserhalb angefahren werden (das Personal legt auf Anfrage
   eine Rampe und ist gerne behilflich).

oder aus dem Rucksack

Batterien nachladen nicht nötig
Gut zu wissen

Diese Höhenwanderung von First zur Grossen Scheidegg, auf der herrliche Alpwiesen mit einer vielfältigen Flora durchquert werden, zählt zu den Klassikern in der Schweiz und bietet grossartige Ausblicke in die Wetterhorngruppe, ins Einzugsgebiet der beiden Grindelwaldgletscher mit dem Finsteraarhorn. Im Osten sind Titlis, die Fünffingerstöcke am Sustenpass und die kühne Zackenreihe der Engelhörner zu sehen.

Der 1962 m hohe Passübergang Grosse Scheidegg zwischen dem Hasli- und Grindelwaldtal ist für den allgemeinen Verkehr gesperrt. Etwa Ende des 18. Jahrhunderts wurde auf der Passhöhe eine erste einfache Gaststätte gebaut. Das heutige Hotel stammt aus dem Jahr 1893.
Das Landschaftsbild der Grossen Scheidegg wird beherrscht durch die Nordwand des Wetterhorns, die sich wenige hundert Meter neben dem Pass mehr als 1300 m hoch zum Vorgipfel des Scheideggwetterhorns empor türmt.

Hinweise: diese Tour ist wegen der beschränkten Transportmöglichkeit von Rollstuhlfahrern und Swisstrac's für Gruppen eher nicht geeignet.
Die Firstbahn besitzt 3 Rollstuhlgondeln mit Flügeltüre. Bis die Gondel jeweils wieder in der Talstation ist, beträgt die Fahrzeit ca. 1 Stunde.
Rollstühle < 60 cm können zusammen mit einer Begleitperson in eine herkömmliche Gondel verladen werden.
Die Zuggeräte Swisstrac können auf Transportbarellen verladen werden, Masse 130 x 165 cm Gewicht max. 480 kg.
Allfällige Gruppen bitte Transport mit der Firstbahn AG 033 828 77 11 koordinieren unter Angabe von Datum, Zeit, Anzahl und Breite der Rollstühle und Zuggeräte.

Getestet und empfohlen von Gerry Weber und Peter Klotz       Karte oder GPS-track


 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang