Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Bern Zweisimmen - Sparemoos - (Schiltenegg) - Zweisimmen, 16.8 (22.2) Km BE16
Start-/Ziel-Ort Zweisimmen, Parkplatz vis-à-vis Bären, 944 m ü. M.
Landeskarten 1: 50 000 Blatt 5009 Gstaad Adelboden
1: 25 000 Blatt 1246 Zweisimmen
Die Tour im Überblick

 


 
Bilder zur Tour

Nachdem wir die Thunstrasse überquert haben und beim Bären in die Bolgengasse eingebogen sind, folgen wir dem roten Mountainbike Wegweiser und fahren in angenehmer, aber ständiger Steigung über Bolgen, Heimersberg, Heimchuehweid, Stossgraben zum kleinen Bergsee Vordere Schwarzesee und zum Sparemoos hinauf.

Optionale, der sensationellen Aussicht wegen lohnenswerte Verlängerungsmöglichkeit: vom Bergrestaurant aus, Tollmoos und Neuenberg passierend, zur Schiltenegg aufsteigen (hin und zurück zusätzlich 5.4 Km und 137 Höhenmeter)

Der Abstieg erfolgt auf der Aufstiegsroute.

Streckenzustand asphaltiert
Streckendaten
Reine Fahrzeit- (en)
Total 3 h 45 (- 5 h)

Streckenprofil

Zweisimmen - Sparemoos 2 h
Sparemoos - Schiltenegg - Sparemoos 1 h 15
Sparemoos - Zweisimmen 1 h 45
  
Total 
Km
Ø Km/h Total Aufstieg
m
Höchste
Höhe m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
16.8/22.2 4.5 646+137 1783 14/17 7/5 14/17
-WC / Verpflegung Öffentliche Rollstuhltoilette:
-
in Zweisimmen: beim Kreisel (Kleine Simme-Seite)

Verpflegungsmöglichkeit:
- Berghotel Sparenmoos, Zweisimmen 033 722 22 34
  Toilette im UG, mit schmalem Rollstuhl befahrbar

oder aus dem Rucksack

Batterien nachladen falls nötig, im Berghotel Sparenmoos (bitte unbedingt mit Personal absprechen)
Gut zu wissen

Eine, vor allem zur Zeit des Bergfrühlings, lohnenswerte Tour mit ständig wechselnder, eindrücklicher Panoramasicht zu den Obersimmentaler und Saanenländer Gipfeln.

Die Region um Zweisimmen, das als Tor zum Saanenland gilt, zählt zu den schönsten Berglandschaften in unserem Lande überhaupt. Die sanfte, voralpine Landschaft ist von Bergen eingefasst wie ein Juwel: im Norden von den steil gezackten Kalkriffen der Stockhorn-Gantrisch-Gastlosen-Kette, im Süden vom vergletscherten Hauptkamm der Berner Alpen, aus dem als markanteste Gestalten Wildstrubel, Wildhorn und Diablerets-Massiv herausragen. Dazwischen reiht sich ein wiesen- und waldgrüner Wellenkamm an den anderen. Es ist das Reich von Simme und Saane, und nach diesen beiden Bergflüssen ist es benannt: Simmental und Saanenland.

Sparemoos zählt zu den Flachmooren von nationaler Bedeutung.

Tipps für Begleitpersonen:
-
Bustransport zum Berghotel Sparemoos benutzen und anschliessend
- mit dem Trottibike nach Zweisimmen zurückfahren

Getestet und empfohlen von Peter Klotz            Karte oder GPS-track


 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang